Good to know

Wissenswertes rund um den Druck

oder das Fachchinesisch aus der Welt der Druckerei im Klartext

 

Wenn man mit Agenturen, Druckereien und Werbemittelhersteller zu tun hat, hört man oft von Wickelfalz, Schmuckfarbe, CMYK, RAL, Überfüller und ähnlichem. Als Laie versteht man oft nur Bahnhof und weiß eigentlich nicht genau, was  mit diesen Fachausdrücken gemeint ist.

Hier finden Sie einen Überblick über die meistgenannten Fachausdrücke – und es werden immer mehr:

Wickelfalz

ist ein Parallelfalz, bei der jeder Bruch parallel und in gleicher Richtung erfolgt, so dass je nach Anzahl der Brüche eine Wicklung entsteht. ACHTUNG: Bitte teilen Sie dem Grafiker im Vorfeld mit, welche Falzart für Ihr Druckprodukt angedacht ist. Beim Wickelfalz muss nämlich die innenliegenden Seiten verkürzt zu den beiden Außenseiten aufgebaut werden!

Zick-Zack- oder Leporellofalz

Mindestens drei Seiten einer Drucksorte werden mittels Parallelfalz in entgegengesetzter Richtung gefalzt. Der Vorteil dieser Art der Falzung: Alle Seiten können in der selben Breite ausgelegt und gefalzt werden – z.B. im Format A4 quer (297x210mm) – die Drucksorte wird dann auf das Endformat 99x210mm gefalzt. Der Nachteil: bei dieser Falzung kann es zu Problemen bei der maschinellen Kuvertierung kommen. Bitte dies im Vorfeld mit dem Versand absprechen.

Überfüller

Wird eine Drucksorte randabfallend gedruckt, so muss ein Überfüller von mindestens 2 bis 3mm – den genauen Wert erfahren Sie von mir – mitberücksichtigt werden. Bitte teilen Sie den genauen Wert Ihrem Grafiker oder dem Reprostudio mit.

Repro

In einem Reprostudio werden Ihre Druckdaten für die jeweilige Druckproduktion (Offset-, Flexo-, Digital-, Siebdruck, …) aufbereitet. Dies dient zur Sicherung der Druckqualität.

Kuvertdruck

Sie wollen Ihre Kuverts bedrucken? Bitte klären Sie im Vorfeld ab, ob dies am offenen oder geschlossenen Kuvert erfolgt. Bei der offenen Kuvertproduktion müssen nämlich Überfüller, Seitenklappen, Gummierung und Freihalter berücksichtigt werden. Auch bei der geschlossenen Druckproduktion gibt es technisch bedingte Umstände, welche im Vorfeld abgeklärt werden müssen. Gerne lasse ich Ihnen die dazu notwendigen Informationen zukommen.

Maschinelle Kuvertierung

Ihre Aussendung wird in den meisten Fällen mittels maschineller Kuvertierung verarbeitet. Dies ist, gegenüber der manuellen Kuvertierung, die kostengünstigste Art Ihre Aussendung versandfertig zu machen. Gerne teile ich Ihnen mit, welche Voraussetzungen hierfür notwendig sind.

Porto

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Ihre Aussendung zu versenden. Diese kann als Edelpost, Info Mail, Sponsoring Post, oder auch via Postwurfsendung erfolgen. Ich informiere Sie gerne darüber, welcher Tarif für Sie am günstigsten ist. Mehr über Porto und Versandkosten finden Sie hier.

dpi

= dots per inch/Punkte pro Zoll

lpi

= lines per inch/Linien pro Zoll

CMYK

Unter CMYK versteht man die vier Primärfarben, welche in der Druckproduktion hauptsächlich zum Einsatz kommen. C steht für Cyan, M für Magenta, Y für Yellow und K für Key bzw. Schwarz.

Schmuckfarbe

Sie können Ihre Drucksorten auch in Schmuckfarben ausgeben lassen. Aus Kostengründen empfielt sich dies aber nur für den Flexo- und Offsetdruck. Beim Digitaldruck lassen Sie bitte die gewählte Schmuckfarbe in CMYK umrechnen. Zumeist fällt die Auswahl auf Pantone, HKS oder RAL. Ihr Grafiker lässt Ihnen hierzu die Informationen zukommen.

 

Quelle: Druckerei Piacek

Diese Webseite nutzt einige wenige Nutzerdaten. Diese Daten dienen dazu, Ihr Nutzererlebnis auf dieser Seite besser zu machen. Ihre Daten sind anonymisiert, können damit nicht personenbezogene Informationen verarbeiten und entsprechen den Richtlinien der DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten analysiert werden, klicken Sie auf \"Ich lehne ab\". Es wird ein Cookie gesetzt, das für 1 Jahr gültig ist, bzw. solange Sie die Cookies nicht löschen. T Ich stimme zu, Ich lehne ab.
680